Yebo Zululand Initiativen e.V.

Ausgangssperre in Südafrika

Ausgangssperre in Südafrika

Wegen der Corona-Krise hat der südafrikanische Präsident Cyrill Ramaphosa eine landesweite Ausgangssperre verhängt. Sie beginnt am Donnerstag, dem 26.3. ab Mitternacht und dauert 21 Tage. Angesichts der Ausbreitung des Virus lässt Südafrika keine Ausländer aus Risikogebieten mehr ins Land einreisen. Auch für Deutsche ist die Einreise nur noch mit Visum möglich. Die Schulen sind bereitsweiterlesen Ausgangssperre in Südafrika[…]

Wir geben den Frauen Flügel / We give these women wings

Wir geben den Frauen Flügel / We give these women wings

Daniel Scharnagl über Nähprojekte in der Diözese Eshowe / Daniel Scharnagl about sewing projects in the diocese of Eshowe
Vor vier Jahren begann Sr. Teressa Zungu von den südafrikanischen Holy Childhood Sisters, Nähkurse für Frauen aus der Umgebung von Eshowe anzubieten. Heute ist daraus ein Großprojekt geworden, das mit deutschen Fördergeldern unterstützt wird.

03.03.2020 – ein besonderer Tag

03.03.2020 – ein besonderer Tag

Frau Matseembi beginnt ihren Dienst als Geschäftsführerin des Development Departments. Sie wohnt in Pretoria und arbeitet monatlich zwei Wochen im Büro in Eshowe. Mit ihr startet Herr Majozi, der die Buchhaltung übernimmt und ebenfalls erfahren ist. Nach dem Einführungsmeeting überraschten wir unseren Koordinator mit einer Geburtstagsfeier. Er wurde 60 und war sichtlich gerührt von dem,weiterlesen 03.03.2020 – ein besonderer Tag[…]

Aus Südafrika

Aus Südafrika

Wieder einmal viele Grüße aus Eshowe, wo Hermann Schuten (ILD) und ich am 12. Februar gut angekommen sind. Der Temperatur-Wechsel zu 32 °C war beträchtlich. Intensive Büroarbeit war sofort angesagt, da es den Finanzbericht des Dreijahresprogramms abzuschließen galt. Bischof Kumalo ließ es sich nicht nehmen, mit Father Bongani und uns Njabulos landwirtschaftliches Projekt zu besichtigen.weiterlesen Aus Südafrika[…]

Südafrika-Reise

Südafrika-Reise

Am 11.2. wird Edeltraud nach Südafrika reisen, um in der Region Eshowe die von uns geförderten Projekte zu besuchen sowie Schüler und Studenten zu treffen. Hermann Schuten vom ILD wird ebenso vor Ort sein, um gemeinsam mit den Verantwortlichen das neue Entwicklungsprogramm für weitere drei Jahre zu starten.

Frohe Weihnachten!

Frohe Weihnachten!

Grüße aus der Diözese Eshowe von unserem Koordinator, Herrn Mduduzi Nzuza, der sich gerne an seinen Besuch in Deutschland erinnert: „Das Jahr ist fast vorbei, aber euer wunderschönes Land, seine Vegetation und euer Sinn für Humor sind noch frisch in meiner Erinnerung. Das war und ist eine Erfahrung, die ich mein ganzes Leben lang bewahrenweiterlesen Frohe Weihnachten![…]

Date Balls – ein köstliches Konfekt

Date Balls – ein köstliches Konfekt

Eine ehemalige Lehrerin der Holy Childhood School Eshowe hatte zur „Tea time“ geladen. Ein kurzweiliges Stündchen, wie das eben so die Gepflogenheit bei der Einladung zum Tee ist. Und dann gab es diese unglaublich köstlichen „Date Balls“! Wie gut, dass Edeltraud das Rezept importiert hat! Vielleicht brauchen Sie in letzter Minute noch etwas ganz Leckeresweiterlesen Date Balls – ein köstliches Konfekt[…]

Hühnerhaltung und Gemüseanbau

Hühnerhaltung und Gemüseanbau

Ein mühsamer Anfang am Stadtrand von Mandeni Ein alter Bauer hatte Njabulo Mdlalose ein brachliegendes Stück Land mit baufälligen Wellblechhütten angeboten. Die Bodenqualität war jedoch gut. Dank Njabulos harter Arbeit, der Mithilfe deutscher Besucher und eines erfahrenen Handwerkers, konnte die Verwandlung beginnen. Der Schweiß hat sich gelohnt! Inzwischen leben im Projekt 90 freilaufende Legehühner. Meterweiterlesen Hühnerhaltung und Gemüseanbau[…]

„Wenn man helfen kann, tut man das auch“

„Wenn man helfen kann, tut man das auch“

Dringenberger engagieren sich für Yebo Zululand-Initiativen Am 24. November fand in Dringenberg wieder der jährliche Adventsbasar zugunsten der Yebo Zululand Initiativen statt. Den Dringenbergern ist das unkomplizierte Helfen eine Herzensangelegenheit und so war das ganze Dorf, ob jung oder alt, am letzten Sonntag auf den Beinen. Schon bevor es um 12 Uhr die traditionelle Kingweiterlesen „Wenn man helfen kann, tut man das auch“[…]