Yebo Zululand Initiativen e.V.

1.218 Euro Spende aus Garagenflohmarkt

1.218 Euro Spende aus Garagenflohmarkt

Der Garagenflohmarkt von Petra Drescher, Gisela Pötsch, Bärbel Rieckmann und Sabine Stieneke war ein großartiger Erfolg. Sie spendeten den gesamten Verkaufserlös von 1.218 Euro für die Yebo Initiativen. Geschmackvoll präsentiert verkauften sie in Dringenberg selbst gemachte Marmeladen und leckere Kekse, vielerlei Pflanzen für Haus und Garten, Nützliches und Dekoratives sowie den traditionellen Perlenschmuck aus Südafrika.weiterlesen 1.218 Euro Spende aus Garagenflohmarkt[…]

Mduduzi Cosmas NZUZA 03.03.1960 – 02.09.2021

Mduduzi Cosmas NZUZA 03.03.1960 – 02.09.2021

Mduduzi Nzuza, Koordinator des Development Departments Eshowe, ist unerwartet am 2. September verstorben. Eine unfassbare Nachricht für uns, waren wir doch wenige Tage vorher noch telefonisch in Kontakt mit ihm. Sein plötzlicher Tod erschüttert uns alle – die Menschen in Eshowe, uns hier als yebo-Vorstand und viele, die ihn kennenlernen durften bei seinem Besuch inweiterlesen Mduduzi Cosmas NZUZA 03.03.1960 – 02.09.2021[…]

Garagentrödelmarkt in Dringenberg am 18. und 19. September

Garagentrödelmarkt in Dringenberg am 18. und 19. September

Am 18. und 19. September findet in Dringenberg, Müggenbergstraße 1b, jeweils von 11:00 bis 18:00 Uhr ein Garagentrödelmarkt statt. Der Gesamterlös geht als Spende an die Yebo Zululand Initiativen und kommt zu 100% vor Ort in Südafrika in unseren Projekten an. Angeboten wird Schönes und Nützliches aus dem Haushalt Bilder, Bücher und Musik Pflanzenableger vonweiterlesen Garagentrödelmarkt in Dringenberg am 18. und 19. September[…]

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 11. September

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 11. September

Einladung an alle Mitglieder, Freundinnen, Freunde und Förderer der Yebo Zululand Initiativen e.V. Wir laden Sie hiermit zu unserer Jahreshauptversammlung am Samstag, den 11.09.2021 um 15 Uhr nach Dringenberg in die Gaststätte Hausmann, Burgstraße 24 ein. Nachdem im vergangenen Jahr aus Pandemiegründen keine Versammlung stattfand, werden wir in diesem Jahr einen Rückblick auf die Jahreweiterlesen Einladung zur Jahreshauptversammlung am 11. September[…]

Gewaltsame Proteste in Südafrika

Gewaltsame Proteste in Südafrika

„Ich fühle mich wie im Auge des Taifuns!“, sagte A. am Abend des 12. Juli. „Es brennt rundherum und grölende Horden laufen über die Straße hier in Eshowe“. Der 12. Juli 2021 wird für Südafrika in trauriger Erinnerung bleiben. Was als Streiktag angesagt war, endete in einem Flächenbrand von gewaltsamen Protesten und Plünderungen. Geschäfte wurdenweiterlesen Gewaltsame Proteste in Südafrika[…]

COVID-19 Pandemie – Zur Lage in Südafrika

COVID-19 Pandemie – Zur Lage in Südafrika

Nach einer dramatischen zweiten Covid-Welle in Südafrika zu Beginn des Jahres hat sich die Situation im Land zurzeit beruhigt. Die Neuinfektionszahlen im Land waren zuletzt relativ niedrig, wie uns unsere Partner vor Ort schildern. Das bestätigt auch eine Studie des Afrika-Zentrums der Hochschule Flensburg, in der es heißt, dass der afrikanische Kontinent bislang besser durchweiterlesen COVID-19 Pandemie – Zur Lage in Südafrika[…]

Nähprojekte und Schulungen

Nähprojekte und Schulungen

Nachdem wir zuletzt über Aktuelles in den landwirtschaftlichen Projekten berichtet haben, gibt es auch Neuigkeiten aus den Nähprojekten. Auch hier wachsen die Aktivitäten und die Zahl der Gruppen, die sich in den folgenden zwölf Orten gebildet haben: Nongoma, Nseleni, Ngwelezane, Mabhudle, Nkanini, Ndlangubo, Vryheid, Dumbe, Mlalazi, Mondlo, Mbonambi, Dondotha. Vier weitere wollen bald beginnen: Mandeni,weiterlesen Nähprojekte und Schulungen[…]

Neuigkeiten aus den landwirtschaftlichen Projekten

Neuigkeiten aus den landwirtschaftlichen Projekten

Die Lebensmittelknappheit während des Lockdowns hat die Menschen in KwaZulu-Natal aufgeschreckt und offensichtlich bewirkt, dass die Bewusstseinsbildung für die eigene landwirtschaftliche Erzeugung mehr und mehr auf offene Ohren stößt. Wenn kein Geld mehr im Haus ist, um Lebensmittel einzukaufen, bietet die eigene Ernte die Möglichkeit, eine Mahlzeit auf den Tisch zu bringen. So wird inzwischenweiterlesen Neuigkeiten aus den landwirtschaftlichen Projekten[…]